Standort ändern

Sie sind dabei, die Herkunftsregion von dem Ort, an dem Sie Credit-Suisse.com besuchen, zu ändern.

*Die Herkunftsregion ist in Ihren Browser-Einstellungen festgelegt und kann sich von Ihrer Staatsangehörigkeit und/oder ihrem Wohnsitz unterscheiden.

Chancengleichheit für Mitarbeitende. Globale Vielfalt und Integration.

Unsere Vielfalt an Mitarbeitenden fördert ein breites Expertenwissen, unsere internationale Vernetzung und unsere lebendige und offene Unternehmenskultur. So können wir unseren Kunden erstklassige Produkte und Dienstleistungen bieten. Und im gesamten Unternehmen produktiv zusammenarbeiten.

Wir feiern LGBT Pride

In den Monaten Juni und Juli feierten wir LGBT Pride mit unseren Mitarbeitenden und den lokalen Communities. Viele unserer Kollegen und Kolleginnen weltweit nahmen an Pride-Feiern der LGBT-Gemeinschaft (Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender) teil. Aus diesem Anlass hat sich Antoinette Poschung, Global Head of Human Resources, mit Adrian Köstli vom International Wealth Management unterhalten, der als Komiteemitglied dem LGBT & Ally Network angehört. Die beiden betonten, wie wichtig es sei, dass die Mitarbeitenden bei der Arbeit ihre Identität frei entfalten können. Zudem sprachen sie über die Rolle der LGBT Allies und darüber, wie wir bei der Credit Suisse ein immer vielfältigeres und integrativeres Arbeitsumfeld schaffen.

 

Das Credit Suisse Hong Kong LGBT Open Network wurde vor Kurzem zum «LGBT+ Network 2019»-Sieger gekürt. Darüber hinaus haben wir im Community Business LGBT+ Inclusion Index erneut den Gold-Standard erzielt und belegen mit unserem anhaltenden Engagement für Vielfalt und Integration den achten Platz. Erfahren Sie mehr im Video:

 
723506017

Ansatz und Strategie

Um unseren Kunden erstklassige Produkte und Dienstleistungen zu bieten und unternehmensweit produktiv zusammenarbeiten zu können, brauchen wir Mitarbeitende, die unterschiedliche Perspektiven und Erfahrungen einbringen. Dadurch sind wir in der Lage, Kundenbedürfnisse, kulturelle Gegebenheiten und regionale Märkte besser zu verstehen und zusätzliche Geschäftsmöglichkeiten zu erschliessen.

Als verantwortungsvoller Arbeitgeber setzen wir uns für Chancengleichheit ein, unabhängig von ethnischer oder nationaler Zugehörigkeit, Geschlecht oder Geschlechtsidentität, sexueller Orientierung, Religion, Alter, Zivil- und Familienstand, Schwangerschaft, Behinderung oder sonstigen gesetzlich geschützten Merkmalen.

878429564

Bestandteil der Unternehmensstrategie

Unsere internen Experten arbeiten weltweit eng mit den Geschäftsbereichen zusammen, um sicherzustellen, dass unser «Diversity & Inclusion»-Ansatz fest in der Unternehmenskultur verankert ist. Zudem arbeiten sie bei der Planung und Umsetzung der Massnahmen zur Gewährleistung eines diskriminierungsfreien Arbeitsumfelds mit Führungsverantwortlichen zusammen. Wir legen ausserdem Wert darauf, uns mit externen Organisationen im Bereich Vielfalt und Integration auszutauschen.

886908156

Unterstützungsprogramme und Mentoring

Die Förderung von Frauen ist der Credit Suisse ein wichtiges Thema: 2018 betrug der Frauenanteil bei den Mitarbeitenden 36 Prozent, in höheren Führungspositionen (Director und Managing Director) 21 Prozent. Wir möchten den Frauenanteil in Führungsfunktionen in der Bank weiter erhöhen und führen gezielt Initiativen durch, um talentierte weibliche Fachkräfte zu gewinnen.

Real Returns

2018 war das fünfte Jahr unseres «RealReturns»-Programms, einer in den USA im Jahr 2014 gestarteten und anschliessend auf Grossbritannien, die Schweiz und Asien-Pazifik ausgeweiteten Initiative, die talentierten und erfahrenen Fachleuten nach einer längeren Karrierepause die Möglichkeit bietet, im Rahmen eines strukturierten Programms wieder in den Beruf einzusteigen. «Real Returns» gibt den Teilnehmenden die Gelegenheit, ihre fachlichen Kompetenzen und Networking-Fähigkeiten auszubauen, und beinhaltet anspruchsvolle Projektarbeiten, Schulungen und Mentoring. Das Programm dauert ungefähr zwölf Wochen, und seit seiner Einführung haben 295 Personen in 17 Klassen teilgenommen. Über 60 Prozent der Teilnehmenden erhielten danach ein unbefristetes Arbeitsverhältnis bei der Credit Suisse.

Zu unseren Bemühungen, Frauen in unserem Unternehmen zu fördern, gehören eine Vielzahl von Mentoring-Angeboten und Trainingsprogrammen, die speziell auf Frauen zugeschnitten sind. Eine Auswahl der bestehenden Mentoring-Angebote:

  • Region Schweiz: Insgesamt 125 Frauen haben ein einjähriges divisionsübergreifendes Mentoring-Programm begonnen. Darüber hinaus haben 70 Mitarbeitende verschiedener Hierarchiestufen am fünften Zyklus des Generational Mentoring Program teilgenommen.
  • Americas: Einführung eines Programms, bei dem sich höhere Kadermitarbeitende als Mentoren für ausgewählte Talente mit hohem Potenzial engagierten.
533718958

Women in Finance Charter

Im Juni 2016 hat die Credit Suisse die «Women in Finance Charter» unterzeichnet. Gemeinsam mit über 330 anderen Finanzdienstleistern in Grossbritannien hat sich die Credit Suisse verpflichtet, den Aufstieg von Frauen in Führungspositionen in ihren britischen Rechtseinheiten zu fördern.

Die Geschäftsleitungsausschüsse der Rechtseinheiten in Grossbritannien und die Führungsteams der einzelnen Mitglieder dieser Ausschüsse streben bis 2020 einen Frauenanteil von mindestens 35 % an. Per August 2019 übertreffen wir dieses Ziel auf aggregierter Basis, wobei über drei Viertel der Ausschüsse es bereits erreicht haben. Wir sind deshalb davon überzeugt, dass wir auf einem guten Weg für unser Gesamtziel für 2020 sind.

Unser Engagement für die Charta baut auf unseren bestehenden Initiativen zur Förderung der Gleichstellung von Frauen und Männern in unserem Unternehmen auf. Diese Initiativen umfassen eine jährlich stattfindende strategische Gender-Review in allen Divisionen und Funktionen, den Einsatz von Technologie zur Verringerung einer potenziellen unbewussten Voreingenommenheit in unserem Rekrutierungsprozess, unser hochkarätiges Einstellungsprogramm Real Returns sowie Parental Transition Coaching für Mitarbeitende, die in Elternzeit gehen oder aus der Elternzeit ins Arbeitsleben zurückkehren. Wir ermöglichen flexibles Arbeiten und fördern sowohl die Vernetzung als auch die persönliche und berufliche Entwicklung durch unser aktives EMEA Women’s Network sowie unsere preisgekrönte Initiative Women Connect.

Women in Finance Charter (PDF, EN)

Weltweite Mitarbeiternetzwerke

Wir unterstützen weltweit zahlreiche Mitarbeiternetzwerke, die den Wissens- und Erfahrungsaustausch ermöglichen, gegenseitiges Verständnis fördern und damit einen wichtigen Beitrag zur Unternehmenskultur leisten.

Die von Mitarbeitenden auf ehrenamtlicher Basis geführten Netzwerke setzen sich ein für Anliegen von Frauen, Familien, lesbischen, schwulen, bisexuellen und transsexuellen Menschen, Menschen mit Behinderungen, US-Veteranen, älteren und jüngeren Generationen oder Mitarbeitenden unterschiedlicher ethnischer Herkunft. 2018 fanden weltweit über 370 entsprechende Veranstaltungen der Mitarbeiternetzwerke statt.

  • Netzwerke für Frauen

  • The Career Network

  • Netzwerke für Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transsexuelle (LGBT-Netzwerke)

  • Multicultural-Netzwerke

  • Netzwerke für Familien

  • Disability-Interest-Foren

  • Junior-Professionals- / Next Generation-Netzwerk

  • Work-Life-Integration-Foren

  • Network for Very Experienced Professionals (VEP NETWORK 45+)

  • Americas Veterans'-Network

Auszeichnungen und Partnerschaften

Unser Engagement für Vielfalt und Integration sowie die Förderung eines toleranten und diskriminierungsfreien Arbeitsumfeldes wird von zahlreichen Organisationen ausgezeichnet.

Aktuelle Beispiele dafür sind:

  • Schweiz: Erster Platz im Diversity Index; Swiss LGBTI-Label
  • USA: Best-Practices-Auszeichnungen von Asia Society: Employee Resource Group, Employee Growth & Advancement, Leadership Development (2018); das 14. Jahr in Folge, in dem wir die Höchstpunktzahl beim jährlich von der Human Rights Campaign veröffentlichten Corporate Equality Index erreicht haben. Der Index bewertet die Leistung von 500 Unternehmen bei der Anerkennung der LGBT-Rechte von Mitarbeitenden, Konsumenten und Anlegern
  • Indien: Die Credit Suisse wurde das dritte Jahr in Folge (Oktober 2018) von Working Mother und AVTAR als eine der «100 Best Companies for Women» in Indien ausgewählt und wurde zudem mit «Excellence in Gender Diversity» und bei der NASSCOM Global Capability Centres Conclave 2018 in Indien ausgezeichnet.
  • Hongkong SAR, China: Die Credit Suisse in Hongkong und der Rechtspartner Davis Polk & Wardwell LLP erhielten die Auszeichnung für «Diversity & Inclusion Collaboration» bei den Decade Awards des Diversity and Inclusion Asia Network (DIAN), mit der ihr Engagement für LGBT-Chancengleichheit in Bezug auf den Einwanderungsstatus gleichgeschlechtlicher Partner in Hongkong anerkannt wurde.
  • Hong Kong SAR, China: 2019 LGBT+ Network Award at the Community Business LGBT+ Inclusion Index Awards; Diese Auszeichnung spiegelt unser Engagement für die LGBT+ Mitarbeitende in Hongkong wider. Eine Reihe von Initiativen, die von unserem erfolgreichen Elternworkshop "Let's Talk About Sex" bis hin zu unserer Kampagne #SustainablePride reichen, verdeutlichen dies.
  • Hong Kong SAR, China: Gold Standard for 2019 Community Business LGBT+ Inclusion Index; Credit Suisse (Hong Kong) Limited erreichte zum zweiten Mal im Community Business LGBT+ Inclusion Index den Gold-Standard und belegte damit Platz 8 unter den Hongkonger Unternehmen. Diese Ergebnisse sind ein Beweis für unser kontinuierliches Engagement für einen integrativen Arbeitsplatz, in dem alle Mitarbeitende gleiche Chancen erhalten, fair behandelt werden und sich selbst sein können.
  • Grossbritannien: Stonewall (Workplace Equality Index):zum zweiten Jahr in Folge unter den «Top 100 Employers» (2017 und 2018)

    Darüber hinaus wurden mehrere Credit Suisse Mitarbeitende für ihre Rolle bei der Förderung von Vielfalt am Arbeitsplatz und in der Gesellschaft ausgezeichnet:
  • Britische LGBT-Awards: LGBT+ Inspirational Leader: Pips Bunce
  • Inspirational Women 2018 von Brummell: Nicola Phillips
  • 100 Most Influential Women in Finance von Financial News: Laura Barrowman und Marisa Drew
  • HERoes: Champions of Women in Business 2018 der Financial Times: Laura Barrowman und Pips Bunce
  • Outstanding LGBT+ Executives: David Mathers, David Finlayson und Pips Bunce
  • TechWomen100 2018 von WeAreTechWomen: Apinya Medina, Chanelle Pereira, Helen Redfern, Mathangi Vikranth und Prachi Agrawal
  • Awards for Achievement 2018 von Women in Banking and Finance: Champion for Women: Tracy Watkinson
  • Awards for Achievement 2018 von Women in Banking and Finance: Team Diversity Award: Lisa London und Tanya Bhairo für Women Connect

Partnerschaften: Den Dialog pflegen und von anderen lernen

Als Partner verschiedener externer Organisationen fördern wir insbesondere auch den Dialog zu den Themen Vielfalt und Integration. Die Partnerschaften bieten uns die Möglichkeit zum Erfahrungs- und Meinungsaustausch und

Wir haben 2018 mehrere Vereinigungen und Veranstaltungen unterstützt, zum Beispiel.:

  • Center for Talent Innovation und Catalyst, die sich für den Aufbau inklusiver Umgebungen und die Verbesserung von Gelegenheiten für Frauen einsetzen
  • «Women in Banking & Finance» und «Women on Boards» in Grossbritannien, die Networking- und Karriereentwicklungsprogramme für Frauen unterstützen.
  • Partnerschaft mit der Universität St. Gallen (Schweiz) bei der Diversity-Benchmarking-Studie für Banken und Versicherungen in der Schweiz.
  • Partnerschaft mit der Hochschule Luzern (HSLU) zum Thema «Generationenmanagement»

    Die Credit Suisse sponsert derzeit in Asien:

  • Women in Finance Asia (WiFA), eine Vereinigung, die Männern und Frauen in der Finanzdienstleistungsbranche die zur Entwicklung und Förderung ihrer beruflichen Laufbahn erforderlichen Tools, Ressourcen und Netzwerke bereitstellt. Dies ist Teil des Engagements der Credit Suisse für Fortschritte bei unseren Diversity-Initiativen zur Gewährleistung eines integrativen Arbeitsumfelds für alle.
  • Financial Women's Association Singapore, eine Vereinigung, die Professionalität in der Finanzbranche mit besonderem Schwerpunkt auf der Rolle von Frauen und der Entwicklung zukünftiger Führungskräfte vorantreiben will.
  • Die Women's Foundation Hong Kong, eine gemeinnützige Organisation, die sich für die Verbesserung der Leben von Mädchen und Frauen in Hongkong SAR, China einsetzt.
  • TEDxTinHauWomen, eine TEDX-Veranstaltung, die sich mit dem Thema «Showing Up Now» und der Bedeutung für Frauen in der heutigen Welt auseinandersetzt.
  • Hongkongs SAR, China Teilnahme an den Gay Games 2018 in Paris sowie die erfolgreiche Bewerbung für die Ausrichtung der Gay Games in Hongkong SAR, China im Jahr 2022.
  • HK Pride Parade, eine gemeinnützige Organisation, die eine offene Plattform für LGBT-Gruppen und Organisationen schafft, sodass sie sich der Welt zeigen und für Vielfalt und Inklusion einsetzen können
  • Pink Dot HK, seit 2014 die grösste jährliche LGBT+-Veranstaltung in Hongkong SAR, China für LGBT+ und ihre Allies, Familien, Freunde und Kollegen zur Unterstützung von Vielfalt und Gleichheit.
  • Asiens führendes LGBT-Festival «Pink Season HK» wird von Pink Alliance organisiert, einer gemeinnützigen Einrichtung, die mithilfe von Lobbyarbeit, Bildung und Kampagnen gleiche Rechte für LGBTI-Personen fördert.
  • AIDS Walk 2018 von der Society for AIDS Care

Zudem sind wir Mitglied des Diversity and Inclusion in Asia Network (DIAN) von Community Business, ein führendes Netzwerk für Unternehmen und Fachleute, die sich für die Verbesserung von Vielfalt und Inklusion in der Region Asien-Pazifik einsetzen.

Zusätzlich zu diesen Sponsorings unterstützen die Mitarbeiternetzwerke in Asien durch ihre Aktivitäten mehr als 30 Wohltätigkeitsorganisationen und Vereinigungen: ACRES, ACTS Market, All Things Felt, Angels of Impact, Association for Persons with Special Needs, Care Corner, Children Aid Society, Children's Wishing Well, Deaf Arts Craftsy, Dignity Kitchen, Dover Hospice, Dress for Success, Fair Employment Foundation, Female Entrepreneurs Worldwide, Food Angel, Friends of Disabled Society , Hands of Hope Asia, HCA Hospice Care, Maher, Make-a-Wish Foundation, Muscular Dystrophy Association Singapore, MustardSky, Pathlight, Plan International HK, Seva Sahayog, Singapore Cancer Society, Teach for All, The Big Knit, The Village Source und Very Special Arts.