Standort ändern

Sie sind dabei, die Herkunftsregion von dem Ort, an dem Sie Credit-Suisse.com besuchen, zu ändern.

*Die Herkunftsregion ist in Ihren Browser-Einstellungen festgelegt und kann sich von Ihrer Staatsangehörigkeit und/oder ihrem Wohnsitz unterscheiden.

Ausgewählte Werke. Aus unserer Sammlung.

Erfahren Sie mehr über die bedeutendsten Stücke unserer Sammlung. Machen Sie einen virtuellen Rundgang durch unsere Gebäude in Zürich, Florenz oder Nagoya, in denen diese Kunstwerke ausgestellt sind.

 
Sammlung Credit Suisse

Paradeplatz – Zürich

Die Kunst spielte bei der Neupositionierung des Mutterhauses der Credit Suisse Group am Paradeplatz – Zürich eine wichtige Rolle. So steht im Zentrum des von Säulen umstellten Lichthofs, als Herzstück der neuen Ordnung, die "Fontaine du désir".

Mehr erfahren
 
Sammlung Credit Suisse

Genf – Bel-Air

Der Genfer Hauptsitz an der Place Bel-Air präsentiert sich seit Dezember 2014, nach einer umfassenden Renovation, in frischem Glanz. Auf den sechs Etagen fügen sich bereits vorhandene und neu angekaufte Werke der Sammlung Credit Suisse zu einem Panorama der Schweizer Kunst.

Mehr erfahren
 
Sammlung Credit Suisse

Basel – St. Alban-Graben

Im Sommer 2017 wurde in der Kundenzone der Basler Geschäftsstelle am St. Alban-Graben eine neue Kunstpräsentation geschaffen. Die Umgestaltung beinhaltet bereits vorhandene Werke aus der Sammlung Credit Suisse sowie neu angekaufte Arbeiten von Schweizer Kunstschaffenden.

Mehr erfahren
 
Sammlung Credit Suisse

Lugano – Via Vegezzi

Die Geschäftsstelle der Credit Suisse an der Via Vegezzi in Lugano wurde im Mai 2017 nach umfassenden Umbauarbeiten neu eröffnet. Rund ein Jahr dauerte die Renovation der Filiale im Herzen der Stadt.

Mehr erfahren
 
Sammlung Credit Suisse

Uetlihof 1 – Zürich

Im Betriebsgebäude Uetlihof in Zürich schlägt das Herz der Credit Suisse AG. Nach aussen wenig sichtbar versorgen hier 5'500 Mitarbeitende die global tätige Bank mit technischen Infrastruktur- und beratenden Backoffice-Dienstleistungen.

Mehr erfahren
 
Sammlung Credit Suisse

Uetlihof 2 – Zürich

In den sechs vom Foyer direkt abgehenden lichtdurchfluteten Sitzungs- und Videokonferenzzimmern des Uetlihof 2 Gebäudes – ihrerseits repräsentative Bereiche von architektonisch hohem Anspruch – sind Glanzstücke aus der Sammlung Credit Suisse platziert worden.

Mehr erfahren
 
Sammlung Credit Suisse

Europaallee – Zürich

Im Gebäude-Innern bietet die Europaallee Platz für rund 1'000 Mitarbeitende – in einer grossflächigen Bürowelt mit flexiblen Arbeitsplätzen, deren Raumdramaturgien in einer farblich klaren und ergonomisch akzentuierten Designsprache gestaltet wurden.

Mehr erfahren
 
Sammlung Credit Suisse

Genf – Rhône-Monnaie

Die Mitarbeiterzone im Genfer Backoffice Rhône-Monnaie wurde im Sommer 2017 für das neue Smart-Working-Konzept der Credit Suisse umgestaltet. Dieses setzt auf eine flexible Nutzung der Arbeitsplätze und lässt entsprechend eine innovative Ausgangslage auch für die Platzierung der Kunstwerke entstehen.

Mehr erfahren
 
Sammlung Credit Suisse

St. Gallen

Die Renovation der Credit Suisse Geschäftsstelle in St. Gallen wurde per Ende November 2016 abgeschlossen. Die Geschäftsstelle an der St. Leonhardstrasse wurde offiziell am Montag, 21. November 2016, wieder eröffnet. Im Rahmen des Umbaus wurde eine neue Kunstpräsentation geschaffen, in der auch mehrere Künstler aus St. Gallen und der Ostschweiz vertreten sind.

Mehr erfahren
 
Sammlung Credit Suisse

Davos

Nach einer umfangreichen Renovation präsentiert sich die Credit Suisse Geschäftsstelle in Davos seit November 2016 in frischem Glanz. Bereits vorhandene sowie neu angekaufte Werke der Sammlung Credit Suisse werten die neu gestalteten Räumlichkeiten auf.

Mehr erfahren
 
Sammlung Credit Suisse

Florenz – Italien

Seit Dezember 2017 präsentieren sich in der Kundezone der Credit Suisse Florenz diverse Kunstwerke aus der Sammlung Credit Suisse. Die ausgewählten Werke fügen sich in den historischen Bau ein und akzentuieren die Architektur des Gebäudes.

Mehr erfahren
 
Sammlung Credit Suisse

Nagoya – Japan

In der überschaubaren Kundenzone in Nagoya, Japan, präsentiert sich ein kleines Ensemble an Werken von Schweizer Künstlerinnen und Künstlern. Für die Keramikobjekte der Künstlerin Martina Boettiger war eine Nische geradezu prädestiniert.

Mehr erfahren