Standort ändern

Sie sind dabei, die Herkunftsregion von dem Ort, an dem Sie Credit-Suisse.com besuchen, zu ändern.

*Die Herkunftsregion ist in Ihren Browser-Einstellungen festgelegt und kann sich von Ihrer Staatsangehörigkeit und/oder ihrem Wohnsitz unterscheiden.

Ergebnisse für das Gesamtjahr und das vierte Quartal 2019

Die Credit Suisse Group präsentierte am 13. Februar 2020 die Resultate für das Gesamtjahr und das 4. Quartal 2019 den Analysten und Investoren sowie den Medien.

Wichtigste Ergebnisse für das Gesamtjahr 2019:
 
  • Vorsteuergewinn der Gruppe von CHF 4,7 Mia. gegenüber CHF 3,4 Mia. im Jahr 2018, Steigerung um 40%; darin enthalten sind bestimmte wesentliche Positionen, insbesondere die Gewinne aus der Neubewertung unserer Beteiligung an der SIX Group AG (SIX) und aus der Übertragung der InvestLab-Fondsplattform an die Allfunds Group*, die teilweise durch Rückstellungen für bedeutende Rechtsstreitigkeiten* ausgeglichen wurden; ohne Berücksichtigung dieser Positionen hätte der Vorsteuergewinn CHF 4,3 Mia. betragen, Steigerung um 18%, bedingt durch höhere Erträge, die um 4% gestiegen wären
  • Bereinigter1 Vorsteuergewinn von CHF 5,0 Mia. gegenüber CHF 4,2 Mia. im Jahr 2018, Steigerung um 18%
  • Reingewinn von CHF 3,4 Mia. gegenüber CHF 2,0 Mia. im Jahr 2018, Steigerung um 69%
  • Rekordhohe Netto-Neugelder der Gruppe von CHF 79,3 Mia., höchster Wert seit 2013, führten zu Vermögensbasis in Rekordhöhe von CHF 1,5 Bio.; Netto-Neugeldzuflüsse von insgesamt CHF 198 Mia. seit 2016
  • Rendite auf dem materiellen Eigenkapital (RoTE) von 9%; Anstieg im Vergleich zu 5% im Jahr 2018, was die guten Fortschritte im Hinblick auf unser Ziel von ca. 10% für 2020 verdeutlicht
  • Verwässerter Gewinn von CHF 1.32 pro Aktie gegenüber CHF 0.77 pro Aktie im Jahr 2018
  • Materieller Buchwert pro Aktie (TBVPS) von CHF 15.88 per Jahresende 2019 gegenüber CHF 15.27 per Jahresende 2018
  • Stärkung der Kapitalbasis: Quote des harten Kernkapitals (CET1) von 12,7%, Steigerung gegenüber 12,6% per Jahresende 2018; Tier 1 Leverage Ratio von 5,5%, Steigerung gegenüber 5,2% per Jahresende 2018
  • Kapital in Höhe von CHF 1,7 Mia. an unsere Aktionäre ausgeschüttet, unter anderem über das erfolgreiche Aktienrückkaufprogramm von 2019 mit Aktienrückkäufen von CHF 1 Mia. per Ende 2019; ähnliches Aktienrückkaufprogamm im Jahr 2020 gestartet, es werden voraussichtlich Aktien im Wert von mindestens CHF 1 Mia. zurückgekauft, entsprechende Markt- und Wirtschaftsbedingungen vorausgesetzt

* Das dritte Quartal 2019 und das Gesamtjahr 2019 umfassen CHF 327 Mio. im Zusammenhang mit der Übertragung der InvestLab-Fondsplattform an die Allfunds Group, ausgewiesen in SUB C&IC (CHF 98 Mio.), IWM PB (CHF 131 Mio.) und APAC PB innerhalb von WM&C (CHF 98 Mio.); das vierte Quartal 2019 und das Gesamtjahr 2019 umfassen CHF 498 Mio. im Zusammenhang mit der Neubewertung unserer Beteiligung an der SIX Group AG, ausgewiesen in SUB PC (CHF 149 Mio.), SUB C&IC (CHF 157 Mio.) und IWM PB (CHF 192 Mio.). Das vierte Quartal 2019 und das Gesamtjahr 2019 umfassen Rückstellungen für bedeutende Rechtsstreitigkeiten in Höhe von CHF 326 Mio. bzw. CHF 389 Mio. Das vierte Quartal 2018 und das Gesamtjahr 2018 umfassen Rückstellungen für bedeutende Rechtsstreitigkeiten in Höhe von CHF 82 Mio. bzw. CHF 244 Mio. Ergebnisse ohne Berücksichtigung dieser Gewinne sind Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen.

1 Bezieht sich auf bereinigte Ergebnisse, bei denen es sich um Nicht-GAAP-Finanzkennzahlen handelt. Im Anhang der Medienmitteilung ist eine Überleitung der bereinigten Ergebnisse zu den am ehesten vergleichbaren US-GAAP-Kennzahlen enthalten.

  • Dokumente

  • Webcast und Telefonkonferenz