Standort ändern

Sie sind dabei, das Herkunftsland von dem Ort, an dem Sie Credit-Suisse.com besuchen, zu ändern.

*Das Herkunftsland ist in Ihren Browser-Einstellungen festgelegt und kann sich von Ihrer Staatsangehörigkeit und/oder ihrem Wohnsitz unterscheiden.

Sorgenbarometer. Artikel und Stories.

Das Credit Suisse Sorgenbarometer 2018 gibt Auskunft darüber, was die Schweizer Bevölkerung bewegt, womit sie sich identifiziert und wem sie vertraut.

894962226
04.07.2019

Zukünftige Arbeit erfordert auch zukünftige Kompetenzen. Das Engagement der Credit Suisse für junge Menschen

Weltweit suchen fast 200 Millionen Menschen Arbeit, die Automatisierung fördert die Angst vor stagnierenden Löhnen und Jobverlust. Manuel Rybach, globaler Leiter Corporate Citizenship & Foundations bei der Credit Suisse, spricht mit Guy Ryder, Chef der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), über Arbeit, die Lücke zwischen benötigten und vorhandenen Kompetenzen und die digitale industrielle Revolution.
theres-no-insurance-for-prosperity-main
06.12.2018

Ignazio Cassis: «Es gibt keine Versicherung für den Wohlstand»

Bundesrat Ignazio Cassis sorgt sich um die Prosperität der Schweiz, möchte die Volkskrankheit Perfektionismus heilen und hält ein Plädoyer für die Bilateralen.
new-priorities-main
06.12.2018

Neue Prioritäten

Die Topsorge Arbeitslosigkeit verliert an Bedeutung, die Digitalisierung verursacht wenig Jobverlustängste. Die drängendsten Probleme: Rente, Gesundheit und Migration.
identity-under-siege-main
06.12.2018

Bedrohte Identität

Reformstau, Einwanderung und Probleme mit der EU werden als Gefahr wahrgenommen. Doch dann gibt es noch eine positive Nachricht.
lets-get-to-it-main
06.12.2018

«Packen wir's an»

Das Vertrauen in die Schweizer Institutionen ist im internationalen Vergleich fast unerreicht. Armee und Polizei konnten weiter zulegen, die Politik kommt unter Druck.
grand-disillusions-main
06.12.2018

Die grosse Ernüchterung

Die AHV ist das Sorgenkind der Schweiz. Auch die geplante Reform greift zu kurz – das Land sollte und müsste den grossen Wurf wagen.
i-would-like-to-see-a-little-more-optimism-main
06.12.2018

«Ich wünschte mir etwas Aufbruchstimmung»

Die Mitinhaberin und CEO der Weidmann-Gruppe gehört zu den wichtigsten Frauen der Schweizer Wirtschaft. Franziska Tschudi Sauber über die Digitalisierung, Handelszölle und die Resilienz der Schweiz.
182103058
13.11.2018

Europa Barometer: Bilaterale weiterhin breit abgestützt

Die bilateralen Verträge geniessen bei den Schweizer Stimmberechtigten nach wie vor breite Unterstützung. Eine Mehrheit ist ausserdem überzeugt: Sollte sich der Marktzugang zu Europa verschlechtern, könnte die Schweiz diesen Verlust durch verstärkten Handel mit grossen Drittstaaten kompensieren.
zurcher
28.08.2018

«Hohe Bereitschaft, den Wandel zuzulassen»

Boris Zürcher, Leiter der Direktion für Arbeit beim Seco, erwartet rosige Zeiten für die Schweizer: Die Institutionen sind bereit für den Strukturwandel und die junge Generation ist positiv eingestellt.
beruf-und-karriere
27.08.2018

Beruf und Karriere

Unter Druck, aber nicht orientierungslos: Die Jugendlichen beschäftigt der Wandel am Arbeitsmarkt. Die Schweiz bleibt dabei ein Sonderfall. Die IT-Techbranche gilt – ausser in der Schweiz – mit Abstand als beliebtester Arbeitssektor.
Sie haben von Artikeln angesehen
Mehr laden