Über uns Sponsoring

Sponsoring

Filter Optionen

Artikel 1- 10 von 145 anzeigen
Filter:
  1. Credit Suisse und Universität St. Gallen stärken gemeinsam Forschung und Lehre

    Die Credit Suisse geht eine neue Partnerschaft mit der Universität St. Gallen (HSG) ein mit dem Ziel, Forschung und Lehre bei der Entwicklung von Know-how an den Schnittstellen zwischen Finance, Management und Recht zu stärken. Im Rahmen dieser Partnerschaft trägt die Credit Suisse während der kommenden zehn Jahre 20 Millionen Franken zur Förderung von Bildung und Forschung bei und ermöglicht als Founding Partner und als strategischer Partner die Gründung des HSG Center for Financial Services Innovation und somit den Aufbau mehrerer Professuren.

  2. «eFootball ist heute bereits hoch professionalisiert.»

    Thomas Temperli, Trainer des eFootball-​Nationalteams, ist ein wahrer Pionier im eFootball und weiss, auf welche Fähigkeiten es im digitalen Fussballsport ankommt.

  3. Wir unterstützen die Solidaritätsaktion von Lucerne Festival für Musikschaffende

    Wir unterstützen die Solidaritätsaktion von Lucerne Festival für Musikschaffende

    Als Bank für die Schweiz sind wir da, wenn's drauf ankommt. Deshalb unterstützen wir die Solidaritätsaktion #SolidarityForMusic von Lucerne Festival für Schweizer Musikschaffende. Die Aktion dauert vom 12. August bis 11. September 2020. Es geht darum, sich in dieser aussergewöhnlichen Zeit solidarisch zu zeigen, aktiv zu werden und die Schweizer Musikszene zu unterstützen.

  4. Das 15. Zurich Film Festival – einmal mehr ein voller Erfolg

    Das 15. Zurich Film Festival – einmal mehr ein voller Erfolg

    Die Jubiläumsausgabe bescherte der Stadt magische Momente und rückte Zürich für elf Tage in den Blickpunkt der internationalen Filmszene.

  5. «Der Laver Cup macht Rivalen zu Teamkollegen.»

    «Der Laver Cup macht Rivalen zu Teamkollegen.»

    Warum passen Roger Federer und die Credit Suisse so gut zusammen? Und was genau hat es eigentlich mit dem Laver Cup auf sich, diesem von Roger gemeinsam mit seinem Manager Tony Godsick mitbegründeten und von der Credit Suisse gesponserten neuen Tennisanlass? Tony Godsick verrät es uns.

  6. Lucerne Festival im Sommer 2019: Musik und Macht

    Lucerne Festival im Sommer 2019: Musik und Macht

    Auch dieses Jahr steht der Spätsommer in Luzern wieder ganz im Zeichen der klassischen Musik. Unter dem Motto «Macht» bringt das Sommer-Festival die Weltstars der Klassik zusammen, bietet gleichzeitig aber auch aufstrebenden Nachwuchstalenten eine Plattform.

  7. «Roger ist so erfolgreich, weil er kommuniziert»

    «Roger ist so erfolgreich, weil er kommuniziert»

    Wer erfolgreich sein möchte, tut gut daran, mit den richtigen Leuten zusammenzuspannen. Was auf die Credit Suisse und ihre Kunden zutrifft, gilt auch für unseren Markenbotschafter Roger Federer und sein Team. Wodurch unterscheidet er sich von anderen Tennisspielern? Warum ist er so erfolgreich – sowohl im Sport als auch abseits des Tenniscourts? Sein Manager Tony Godsick kennt die Antworten und teilt sie mit uns.

  8. Credit Suisse Arena

    Die Credit Suisse wird Partner des geplanten neuen Fussballstadions in Zürich – der Credit Suisse Arena

    Die Credit Suisse ist stolz, Partner des geplanten neuen Fussballstadions in Zürich – der Credit Suisse Arena – zu sein.

  9. Birdies for Good – Spielen für einen guten Zweck

    Birdies for Good – Spielen für einen guten Zweck

    Mit dem Charity-Programm «Birdies for Good» unterstützt die Credit Suisse jedes Jahr eine ausgewählte gemeinnützige Organisation. 2019 gehen für jedes Birdie, das am Swiss Seniors Open am Loch 3 und am Omega European Masters am Loch 8 erzielt wird, CHF 200 an die «Stiftung Schweizerische Schule für Blindenführhunde».

  10. Roger Federer: «Ich habe kein Problem damit, in einem anderen Bereich nochmals gänzlich neu anzufangen»

    Roger Federer: «Ich habe kein Problem damit, in einem anderen Bereich nochmals gänzlich neu anzufangen»

    Lebenslange Bildung ist Roger Federer wichtig. Der Gedanke, sich entspannt auf neue Dinge einzulassen, begeistert ihn. Seine Devise: Lust auf Lernen.