Über uns Unternehmer

Unternehmer

Filter Optionen

Artikel 11- 20 von 37 anzeigen
Filter:
  1. Roger Federer und die Schweizer Denkweise

    Roger Federer und die Schweizer Denkweise

    Sein glückliches Händchen zeigt sich nicht nur auf dem Tennisplatz. Roger Federer hat in den letzten beiden Jahrzehnten nicht nur USD 100 Millionen an Preisgeldern gewonnen, sondern hat auch sehr viel Geld mit Sponsoring, Management und anderen Unternehmungen gemacht – und das nicht immer auf konventionelle Art und Weise.

  2. Mark Cuban: «Daten sind das neue Gold»

    Mark Cuban: «Daten sind das neue Gold»

    Technologie-Unternehmen arbeiten kontinuierlich an Innovationen. Die Credit Suisse unterstützt sie auf vielfältige Art und Weise, unter anderem durch eine wichtige Networking-Plattform, den Credit Suisse Private Internet Company Summit.

  3. Wir unterstützen Unternehmertum, das Menschen verbindet
  4. «Ich machte Asien zu einem kleineren Ort»

    «Ich machte Asien zu einem kleineren Ort»

    Tony Fernandes ist einer der bekanntesten und schillerndsten Unternehmer Asiens. Er revolutionierte die Reisebranche mit der Budget-Airline AirAsia. Ein Gespräch über Kinderträume, sein wichtigstes Geschäftsprinzip und sozialen Kapitalismus.

  5. Generation Y fordert Nachhaltigkeit

    Generation Y fordert Nachhaltigkeit

    Die Unternehmen müssen auf nachhaltige Produktion umstellen. So können sie die Chancen nutzen, die diese rasant wachsende Generation von Konsumenten schafft.

  6. Mithilfe von Start-ups in finanzieller Inklusion anlegen

    Mithilfe von Start-ups in finanzieller Inklusion anlegen

    Start-ups sind oftmals Innovationstreiber, doch sehen sie sich oft mit Schwierigkeiten wie fehlendem Zugang zu Kapital oder Mangel an strategischer Unterstützung konfrontiert – insbesondere in Schwellen- und Entwicklungsländern. Infolgedessen sind die Chancen vieler aussichtsreicher Ideen limitiert, überhaupt erst auf den Markt zu kommen.

  7. Das (entthronte) Bienenköniginnen-Syndrom

    Das (entthronte) Bienenköniginnen-Syndrom

    Geht es um den beruflichen Aufstieg sind Frauen der Frauen ärgster Feind. Dies gilt weitherum als anerkannte Tatsache. Aber ist es auch wahr? Jahrelang haben sich Feministinnen und Verfechter der Diversität am Arbeitsplatz gegen die Vorstellung gewehrt, dass Frauen in hochrangigen Positionen aktiv das Fortkommen ihrer weiblichen Untergebenen behindern, ein Phänomen, das unter der Bezeichnung Bienenköniginnen-Syndrom bekannt ist. 

  8. Wagniskapital: Frauen holen auf

    Wagniskapital: Frauen holen auf

    Ob es einem Start-up gelingt, an Wagniskapital zu kommen, entscheidet über Sein oder Nichtsein. Frauen können sich einen immer grösseren Teil des Kuchens abschneiden.

  9. Zenit oder Zwischenstopp: Israel, die Start-up-Nation am Scheideweg?

    Zenit oder Zwischenstopp: Israel, die Start-up-Nation am Scheideweg?

    Am 20. September 2016 fand das dritte Credit Suisse Hightech-Forum in Tel Aviv statt. In der zentralen Frage, ob Israel an einem Scheideweg steht, reichte die Stimmung von Optimismus bis hin zu Alarmbereitschaft.

  10. «Technologie verleiht uns übermenschliche Fähigkeiten»

    «Technologie verleiht uns übermenschliche Fähigkeiten»

    Computer und Roboter nehmen uns repetitive Tätigkeiten ab, wir können uns auf den interessanten Teil des Lebens und der Arbeit konzentrieren. Das begann bei der Erfindung des Pfluges und gilt besonders für das Zeitalter der Technologie, sagt Sebastian Thrun, ein Vordenker der digitalen Welt.