Das 15. Zurich Film Festival – einmal mehr ein voller Erfolg
Artikel und Stories

Das 15. Zurich Film Festival – einmal mehr ein voller Erfolg

Die Jubiläumsausgabe bescherte der Stadt magische Momente und rückte Zürich für elf Tage in den Blickpunkt der internationalen Filmszene.

Vom 26. September bis 6. Oktober 2019 waren alle Augen auf das Zurich Film Festival (ZFF) gerichtet. Das Jubiläum und ein grossartiges Programm versetzten die Limmatstadt in cineastische Hochstimmung. Rund 117,000 Besucherinnen und Besucher liessen sich dieses Jahr von über 160 Filmen aus 58 Ländern in die Kinosäle der Stadt locken. Und natürlich verliehen auch die zahlreich angereisten Stars der Schweizer Metropole internationalen Glanz, allen voran die charismatische Schauspielerin Cate Blanchett, die dieses Jahr den «Golden Icon Award» entgegennehmen durfte. Das Goldene Auge in der Kategorie «Internationaler Spielfilm» ging diesmal an SOUND OF METAL von Darius Marder.

Dass Träume wahr werden können, zeigt der Erfolg dieses Festivals eindrücklich. Natürlich ist hier wie auch im Wirtschaftsleben entscheidend, eine tragfähige Idee, professionelles Know-how, Durchhaltewillen und die richtigen Partner zu haben. Als das Zurich Film Festival vor 15 Jahren aus der Taufe gehoben wurde, war die Credit Suisse ein Partner der ersten Stunde und ist heute Main Partner. Sie unterstützt die beiden Wettbewerbe «Internationaler Spielfilm» und «Internationale Filmmusik» sowie zwei Galapremieren. 2011 wurde sie Partner der «Award Night» und ergänzte ihr bestehendes Engagement 2012 als Partner des «Golden Icon Award» um einen weiteren Baustein. Darüber hinaus unterstützte sie in der Kategorie «Awards & Retrospektiven» auch die Vergabe des «Golden Eye Award», der diesmal an Kristen Stewart ging, sowie den «A Tribute to…»-Award, mit dem Roland Emmerich verdientermassen für sein Schaffen ausgezeichnet wurde.

«Variety» meets ZFF

Im ZFF-Jubiläumsjahr sollte das Festival eine besondere Ausstrahlung bekommen. Deshalb ist die Credit Suisse eine Kooperation mit «Variety», die führende Publikation für Nachrichten aus der Unterhaltungsindustrie eingegangen. Offen, nahbar und ganz persönlich gaben die Stars und Filmschaffenden in der «Variety Lounge @ Zurich Film Festival» Einblick in ihre Arbeit und ihre Welt. Stars wie Julie Delpy, die am ZFF ihren Film «My Zoe» als Europapremiere vorstellte, oder Roland Emmerich und Javier Bardem waren spannende Lounge-Gäste. Diese interessanten Interviews wurden über alle Plattformen der internationalen Film- und Unterhaltungsmarke verbreitet. Auch die Bank bespielte ihre Social-Media-Kanäle mit ausgewählten Highlights aus der Lounge.

Das ZFF «Ein Fest fürs Kino. Ein Fest für alle.»

Das Zurich Film Festival sollte, so wollten es das Gründungsduo Nadja Schildknecht und Karl Spoerri, «Ein Fest fürs Kino. Ein Fest für alle.» werden. Das ist nicht zuletzt dank dem frühen und wachsenden Engagement der Credit Suisse möglich geworden. Auf diesem Fundament konnte das ZFF seine Unterstützungsbasis in den vergangenen Jahren stark ausbauen, was mit dem zunehmenden Erfolg des Festivals einherging. Nadja Schildknecht ergänzt: «Die Credit Suisse ist einer von vier Main Partners des Festivals und hat von Beginn an das Festival geglaubt. Mittlerweile tun dies rund 190 Firmen, Stiftungen und auch die öffentliche Hand. Dafür sind wir sehr dankbar, denn ohne die Begeisterung dieser vielen Parteien könnte das Festival nicht bestehen und erst recht nicht weiter wachsen.» Das ZFF bietet nicht nur den etablierten Stars eine Plattform, der cineastische Nachwuchs wird hier ebenfalls nach Kräften gefördert. Das Nachwuchsthema ist auch für die Credit Suisse wichtig, und sie engagiert sich deshalb seit Jahren in vielen Bereichen dafür, Junge zu ermutigen, ihre Talente und Chancen zu nutzen.

Magische Momente

Das Goldene Auge versetzt Zürich jedes Jahr ins Festivalfieber, und es ist unverkennbar, dass auch die Zürcher Bevölkerung das ZFF liebt. Wenn Hollywood-Glamour Zürich zum Strahlen bringt, sind Kinohighlights vorprogrammiert und internationale Stars zum Greifen nah. Der grüne Teppich zieht alle magisch an. Und so konnte, wer Glück und Geduld hatte, Filmgrössen und Berühmtheiten wie Donald Sutherland, Oliver Stone, Nikolaj Coster-Waldau, Tobias Moretti oder Formel-1-Champion Lewis Hamilton vor die Smartphone-Linse bekommen. Unvergessliche Schnappschüsse von einem grossartigen Festival, das zweifellos auch diesmal ein Fest für alle war!