Über uns Press Release

Press Release

Credit Suisse mit neuer Filiale in Luxemburg vertreten

Die Credit Suisse hat in Luxemburg eine neue Filiale eröffnet. Diese konzentriert sich auf die Bewirtschaftung des Liquiditätsportfolios und verschafft der Credit Suisse direkten Zugang zu einer nationalen Zentralbank im EU-Raum.

Haupttätigkeit der neuen Filiale besteht in der Verwaltung eines Teils des Liquiditätsportfolios der Credit Suisse. Die Filiale in Luxemburg ermöglicht der Credit Suisse, ihre in Euro denominierten Liquiditätspapiere in einem Euro-Land zu halten, wodurch sie direkten Zugang zu einer nationalen Zentralbank im EU-Raum geniesst (z.B. für Repo-Geschäfte). Ausserdem profitiert die Credit Suisse durch die neue Filiale vom breiten Angebot an von der EZB zum Rediskont akzeptierten Wertpapieren, was insbesondere bei der Bewirtschaftung des Liquiditätsportfolios im Hinblick auf die neuen Eigenmittelanforderungen unter Basel II Vorteile bietet.

Die Credit Suisse ist in Luxemburg bereits seit 1974 mit der Credit Suisse (Luxembourg) SA vertreten. Rund 130 Mitarbeiter erbringen dort klassische Private-Banking-Dienstleistungen. Darüber hinaus betreiben die Credit Suisse Asset Management und die Winterthur operative Geschäftseinheiten in Luxemburg.